Helfermode im Trend – Clubfest 2019

Stilvoll helfen – Helfermode im Trend. Das war das Motto des diesjährigen Clubfests, welches am Samstag 23. November 2019 in der Mehrzweckhalle Kemmatten Hünenberg-See statt gefunden hat.

Zu diesem Zweck wurde eine Kollektion der Helferleibchen und –Jacken ausgestellt, welche dem Saal einen Touch der 90er Jahre einhauchte. Offensichtlich sind eine Menge Emotionen im Spiel, so dass diese Stücke teilweise mehr als 20 Jahre überlebten.

Entsprechend ware die Teilnehmer in schmucken Helferdress aus vergangenen OL Anlässen gekleidet. 

Gruppenfoto

 

Helfer war nicht nur das Motto der Bekleidung, nein auch beim eigentlichen Fest war Freiwilligenarbeit angesagt. Es wurden nämlich keine Helfer engagiert und die Organisatoren, Serafin, Andrea, Marius und Joel setzten auf die Bereitschaft aller den Reibungslosen Ablauf  des Clubfestes zu gewährleisten.

Nach einem ausgiebigen Apero wurde der Anlasse offiziell mit einer Ansprache des Präsidenten Peter und Marius eröffnet. 

Kulinarisch wurden wir durch das altbewährte und ausgezeichnete Raclette und ein Umfangreiches Dessertbuffet verwöhnt.
Nach der Verköstigung ehrte der Präsi die sportlichen Leistungen einiger unserer Mitglieder.

Während des Abends wurden noch Spezialpreise für folgende Kategorien vergeben:

  • Als fleissigster Helfer wurde Roland Zahnder gewählt, welcher vor lauter Helfer-Badges, kaum noch aufrecht gehen konnte.
  • Der Preis der Kategorie Einzigartig ging an Ernst Spirgi, dessen Dress angeblich der Altkleidersammlung entrissen wurde.
  • Der Sieg der Kategorie Retro ging an Silvia Binzegger in ihrem Helfer-Shirt der OL WM 1981.
  • Als Miss OL in der Kategorie Schönheit wurde, zu recht (Anm. des berichteschreibenden Ehemannes), Andrea Hösli gekürt.

Der Ehrenpreis der Wildsau des Jahres 2019 übergab die amtierende Wildsau Stefan Hess an Markus Küng für seien aufopfernde Pflege der OL-Frischlinge.

Der Anlass wurde mit der Verlosung der OL-Kalender langsam an dessen Ende geführt und die vielen freiwilligen Helfer machten sich an das Aufräumen und Abwaschen.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Organisatorinnen und Organisatoren für den gelungenen Anlass.

Der Schreiberling: Martin Hösli