Nicht nur der Föhn bereitete Kopfschmerzen

Im Axenstein, einem Hangwald zwischen Brunnen und Morschach lud die OLG Goldau zum 4. Lauf der Zentralschweizer Jugend-OL-Meisterschaft ZJOM ein. Und ganz in der Goldauer Tradition der Gibels und Schutts war auch der Axenstein ein kniffliges Waldstück, ruppig, technisch  anspruchsvoll, mit vielen Steinen jeglicher Grösse, durchkämpfbar - und so mussten die Routen mit Bedacht gewählt und der filigranen Kartenarbeit hohe Priorität eingeräumt werden. Nicht allen gelang dies gleich gut, aber einigen Zuger dafür sehr. Dem Baarer Gloor gelang ein beinahe perfekter Lauf, der ihn klar an die Spitze eines hochkarätigen H60-Feldes führte (selbst der als unschlagbare geltende Pekka M. wurde auf den 2. Platz verwiesen). Und mit Stefan Hess (H45) finden wir einen weiteren Sieger in den Reihen der OLV Zug. Eine Zuger-Siegerin gab es auch bei D65 - Ruth Bieri. Mit Ernst Spirgi (H70), Walter Bieri (H75) und Sylvia Binzegger (D55) finden wir weitere Zuger bzw. Zugerinnen auf den Ehrenplätzen. Ein 3. Platz gab es für Markus Küng (H55), Fadrina Küng (D14) und Ron Mohel (OL).

  Top 5 Plätze:

4. HB Sven Kottmann

4. D12 Mareia Küng

4. D16 Andrea Hess

5. H60 Pitsch (Am Samstag Gewinner des Schweizermeistertitels im Bike-OL, Mitteldistanz)

5. H70 Werner Keller

5. H18 Flavian Kaufmann

 Alle Resultate der OLV Zug