Weltcup-Wochenende in Grindelwald

Parallel zum Weltcupfinale der Elite fanden Nationale-Läufe im Schatten von Eiger, Mönch und Jungfrau statt. 

6. Nationaler, Langdistanz, Nodhalten

Im Laufgebiet - offenes und halboffenes Gelände mit knackigen Waldpartien durchsetzt - oberhalb von Grindelwald wartete ein auch physisch herausfordernder Wettkampf auf die Nationalen-Cracks. Gut mit den alpinen, teils ruppigen Bedingungen, den Abfahrten und Steigungen, zurecht kamen einerseits Ernst Moos (H80), welcher seine Alters- und Klubkollegen dieses Mal wieder im Griff hatte, und klar gewann - und andererseits auch Coni (D50), die in diesem Gelände kaum zu schlagen ist und souverän gewann.  Zu den erfolgreichen Zugerinnen gehört auch Anna Schnüriger (D70), welche sich ebenfalls als Kategoriensiegerin hervortat. Auf einem guten 2. Platz finden wir bei H18K Jann Andri Küng.

Weitere Spitzenränge der Zuger
4. H80 Walter Bickel
4. D70 Ruth Bieri 
8. H65 Herbert Reinecke
10. D12 Fadrina Küng
11. H60 Mark Gloor
12. H50 Oli Buholzer 
13. H70 Ernst Spirgi
14 HAK Pascal Giger
14. H75 Sepp Pfulg
14. DB Barbara Buholzer
16. H50 Urs Rubitschon
16. D60 Monika Schifferle

Alle Zuger-Resultate

Routegadget

 7.Nationaler, Mitteldistanz, Dirrenberg

Im technisch anspruchsvollen, alpinen Waldgebiet Dirrenberg - mit vielen Fels- und Steinformationen - wurde bei angenehmen Temperaturen der 7. Nationale ausgetragen.  Bei H80 gilt seit längerem, dass sicher ein Zuger gewinnt - diesmal war die Reihe an Gusti Grüniger. Was bei den ältesten Senioren gilt, gilt erst recht bei den D50: Coni ist kaum zu schlagen und gewinnt auch diesen Lauf klar. Bei den D70 gelingt Anna Schnüriger ein famoser 2. Platz, 3. Plätze belegen Ernst Spirgi  (H70) und  Ernst Moos (H80).

 Weitere Zuger-Topresultate
4. H80 Walter Bickel
5. D70 Ruth Bieri
6. HAK Pascal Giger
10. H60 Mark Gloor
10. DAM Milena Rubitschon
10. H50 Oli Buholzer
10. D12 Fadrina Küng
15. D10 Mareia Küng
15. DB Barbara Buholzer

Alle Zuger Resultate

Routegadget